Behandlungsraum.jpg

Krankengymnastik am Gerät

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KGG) ist eine aktive Behandlungsform der Physiotherapie, bei der medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt werden. Das Ziel dieser Therapieform ist die Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination. Resultieren Ihre Schmerzen und Beschwerden aus einer sogenannten muskulären Dysbalance (Ungleichgewicht), dann hilft eine Physiotherapie mit Sportgeräten, diese zu lindern oder zu beheben. Das Ziel der KGG ist es, Ihren Körper durch gezieltes medizinisches Aufbautraining belastbarer zu machen, damit Sie Ihren Alltag wieder beschwerdefrei leben können.

 

Die KGG findet in einer kleinen Gruppe statt, damit eine bestmögliche Betreuung gewährleistet ist. Unsere Patienten nutzen oft die Krankengymnastik am Gerät, um anschließend mit einem unserer Personal Trainer und einem individuellen Trainingsplan gesund und beweglich zu bleiben.